Mittwoch, 15.07.2019 – 20.30 Uhr

Konzert

ORFEO MUSIC FESTIVAL

Orfeo Music Festival

 Klassisches Konzert, spannendes und anspruchsvolles Musikprogramm für jedermann. Kursteilnehmer, Professoren und Artists-in-Residence geben ihr Können zum Besten.

Concert: Orfeo Internation Competition Winners, Chamber Music & Opera Scenes - Vincitori del Concosrso Internazionale Orfeo, Musica da Camera e Scene d'Opera

Orfeo International Competition Awards Ceremony
Winners program TBA
Orfeo Music Festival

 CHAMBER MUSIC
John Kiunke (b. 2001), String Trio
Julie Di Lecce, violin
Devin Chang, viola
Hilary Yip, cello

Max Bruch (1838-1920), Acht Stücke, Op. 83: V. Rumänische Melodie
Charlotte Catlett, clarinet
Devin Chang, viola
Yongyu Chen, piano

Ferenc Liszt (1811-1886), Harmonies Poetiques et Religieuses No.3
Bénédiction de Dieu dans la solitude, S. 173/3
Gabriel Donald, piano

OPERA SCENES
Felix Mendelssohn (1809-1847), Aus dem Lobgesang
Emma Thomas, soprano
Regan Hennings, soprano
Connor McKenna, piano

W. A. Mozart (1756-1791), Sull'aria (Le nozze di Figaro)
Emma Thomas, soprano
Regan Hennings, soprano
Connor McKenna, piano

Carl Maria von Weber (1786-1826),”Schelm' halt fest” (Der Freischütz)
Emma Thomas, soprano
Vianca Torres-Orama, mezzo-soprano
John Kiunke, piano

Eintritt frei

Veranstalter: Orfeo Music Festival

Samstag, 27.07.2019 – 21.00 Uhr

Konzert

Euregio-Jugendblasorchester

Euregio Music Camp - Copyright: Wolfgang Alberty

Copyright: Wolfgang Alberty

Musik verbindet

Getreu diesem Motto wurde 2015 das Euregio-Jugendblasorchester mit ausgezeichneten NachwuchsmusikantInnen der Blasmusikverbände von Tirol, Südtirol und dem Trentino erstmals ins Leben gerufen. Beim Gedenkakt zum “100. Jahrestag des Kriegseintritts Italiens” in Innsbruck und beim Euregio-Fest in Hall in Tirol spielte sich das Euregio-Jugendblasorchester in die Herzen der ZuhörerInnen. Mit dem Euregio Music Camp wurde die Zusammenarbeit 2016 auf eine neue Ebene gehoben und als fixer Bestandteil im Euregio-Arbeitsjahr verankert. Die Kultur verbindet die Menschen, die Musik ganz besonders. Mit dem Euregio Music Camp in Toblach geben wir jedes Jahr über 60 musikbegeisterten Jugendlichen die Chance, gemeinsam im Euregio-Jugendblasorchester zusammenzuspielen, neue Freundschaften zu knüpfen und im Rahmen einer kleinen Euregio-Konzerttournee wertvolle Erfahrungen zu sammeln.

Wir wünschen den Teams der Blasmusikverbände und ganz besonders den drei Dirigenten Wolfram Rosenberger, Meinhard Windisch und Franco Puliafito viel Freude und Erfolg bei der Arbeit mit den ausgezeichneten jungen MusikerInnen des Euregio-Jugendblasorchesters 2019.
Euregio Music Camp - Copyright: Wolfgang Alberty

Copyright: Wolfgang Alberty

Euregio Music Camp

Das Projekt

Bereits zum vierten Mal organisiert das gemeinsame Büro der Europaregion in Zusammenarbeit mit den Blasmusikverbänden von Tirol, Südtirol und Trentino vom 20. – 28. Juli 2019 eine
Sommerwoche für talentierte MusikerInnen, die im Euregio-Kulturzentrum Toblach stattfindet.
Über 60 Jugendliche bilden das Euregio-Jugendblasorchester 2019, das nach dem Vorbild der erfolgreichen Aufführungen des Vorjahres wieder in den drei Ländern der Europaregion je ein
Konzert aufführt.
Die Bevölkerung ist eingeladen, sich bei den Abschlusskonzerten in Riva del Garda (26.7.), Sterzing (27.7.) und Innsbruck (28.7.2019) einen Eindruck vom virtuosen Zusammenspiel der
ausgezeichneten NachwuchsmusikantInnen aus den drei Landesteilen zu machen.
Euregio Music Camp - Copyright: Wolfgang Alberty

Copyright: Wolfgang Alberty
www.europaregion.info/musiccamp

Das Programm

Wilhelm Wieprecht (arr.: Krause-Lehnitz)
Triumphmarsch

Daniel-François-Esprit Auber (arr.: Köhle)
Ouvertüre zur Oper “Fra Diavolo”

Franz Lehár (arr.: Kanz)
Introduktion und Ballettmusik aus der Operette “Die lustige Witwe”

Ottorino Respighi (arr.: Schyns)
San Michele Arcangelo

Franco Puliafito
Al Cervino

Franz von Suppé (arr.: Rosenberger)
Ouvertüre zur Operette die “Afrikareise”

Franco Cesarini
Dynamic Overture

Franz Lehár (arr.: Windisch)
”Gold und Silber” Walzer

Hardy Mertens
Viva el litro


Eintritt frei

Veranstalter: EVTZ Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino / Bozen

Sonntag, 28.07.2019 – 21.00 Uhr

Konzert:

”I SOLISTI VENETI”

”ENSEMBLE VIVALDI”

I Solisti Veneti - Ensemble Vivaldi

 Das “Ensemble Vivaldi” ist ein Kammermusikensemble, das aus den bekanntesten Mitgliedern der “Solisti Veneti” besteht. Das Ensemble konnte innerhalb kurzer Zeit Publikum und Kritiker für sich gewinnen und hielt über 6.000 Konzerte in mehr als 90 Ländern ab und nahm an den wichtigsten internationalen Festspielen teil (mehr als 30 Konzerte bei den Salzburger Festspielen). “Solisti Veneti” und Claudio Scimone erhielten außerdem die höchsten musikalischen Auszeichnungen, darunter einen Grammy, eine Auszeichnung am Grand Prix du disque der Académie Charles Cros in Paris und jene der Académie du Disque Lyrique und weitere Auszeichnungen von verschiedenen Plattenfirmen. Im Teatro La Fenice in Venedig wurden sie 2008 mit dem Preis “Una vita nella musica” des Vereins “Associazione Rubinstein” ausgezeichnet, der in Italien als Nobelpreis der Musik galt. Sie hielten in Europa, in Venezuela, in den USA, im China, im Oman und in Kenya Masterclass zur Musica veneta ab. Das Europäische Parlament widmete zu seinem 50. Jahrestag den “Solisti Veneti” eine Gedenktafel, mit der ihre außerordentliche Leistung als grenzüberschreitende Kulturförderer gewürdigt wird.

ANDREEA CHIRA
Andreea Chira

 Andreea Chira ist eine hervorragende und äußerst populäre Künstlerin, die sich in die lange Tradition der rumänischen Panflöten-Solisten einreiht. In Wien begann sie, mit der ArtCore-Agency zusammenzuarbeiten und wurde eingeladen, in Luxemburg, Rumänien, Österreich, Korea, Portugal, Tschechien, Frankreich, Belgien, Italien, in der Türkei und den USA mit verschiedenen berühmten Orchestern zu spielen. Sie wurde außerdem zu zahlreichen Fernsehauftritten und Musikfestspielen geladen. 2016 wurde sie auf den Lehrstuhl für Panflöte der Akademie in Wien berufen. Großen Publikumserfolg erntete der Beginn ihrer Zusammenarbeit mit den von Claudio Scimone dirigierten “Solisti Veneti” während des Weihnachtskonzertes 2017, das in der ganzen Welt übertragen wurde.
I Solisti Veneti - Ensemble Vivaldi - Plakat

 Veranstalter: Verein ARCI / Sterzing