Filmclub Sterzing - Programm

Filmclub Sterzing - Programm
Filmclub Sterzing - Programm (PDF, ~640 kB)
 
Freitag, 01.02.2019 – 20.00 Uhr

Filmclub Sterzing: “Styx”

Styxenglisch, deutsch mit ital. UT

DE/AT 2018
94 Min.
Regie: Wolfgang Fischer

Die Notärztin Rike erfüllt sich in ihrem Urlaub einen lange gehegten Traum: Von Gibraltar aus segelt sie alleine zur Insel Ascension im Atlantischen Ozean – jene Insel, die Charles Darwin einst zu einem Garten Eden formen wollte. Nach einem heftigen Sturm, den Rike dank ihrer guten Ausrüstung und ihrer seglerischen Kompetenz unbeschadet übersteht, findet sie sich plötzlich in…

Samstag, 02.02.2019 – 20.30 Uhr

Musical: “KISS ME, KATE”

Kiss me, Kate

 Kiss Me, Kate ist das bekannteste und erfolgreichste Musical von Cole Porter, das Buch stammt von Samuel und Bella Spewack. Die Uraufführung fand am 30. Dezember 1948 im Century Theatre in New York statt. Im deutschen Sprachraum läuft das Musical in der Übersetzung des Berliner Kabarettisten Günter Neumann aus den 1950er-Jahren – in Film, TV und auf einigen Bühnen Deutschlands unter dem Titel ”Küß mich, Kätchen!”, sonst meist mit Neumanns Text, aber dem Originaltitel.

”Kiss Me, Kate” handelt von einer Theatergruppe, die eine musikalische Fassung von Shakespeares ”Der Widerspenstigen Zähmung” aufführt; es ist also ein “Stück im Stück” zu sehen. Der Produzent, Fred Graham, hat die männliche Hauptrolle in Shakespeares Stück, “Petrucchio”, mit sich selbst besetzt. Für die weibliche Hauptrolle, die widerspenstige “Katharina”, hat er seine Ex-Frau Lilli Vanessi engagiert. Lilli ist mit dem Geldgeber des Stückes, Harrison Howell, verlobt und Fred hat eine Affäre mit der Nachtclub-Schönheit Lois Lane, der er die Rolle von Katharinas jüngerer Schwester “Bianca” zugeschanzt hat. Ziemlich schnell wird jedoch klar, dass es zwischen Fred und Lilli nach wie vor knistert.
Unmittelbar vor Beginn der Aufführung sendet Fred einen Blumenstrauß an Lois, der jedoch irrtümlich bei Lilli landet. Diese freut sich zunächst unbändig; als sie jedoch während der Aufführung endlich dazu kommt, die dem Strauß beigefügte Karte zu lesen, wird ihr der Irrtum bewusst und ihre Freude wandelt sich in Zorn um. Während der berühmten Szene in Shakespeares Stück, bei der Katharina und Petrucchio das erste Mal aufeinandertreffen, kommt es zum Eklat: Lilli extemporiert, beißt, tritt und ohrfeigt Fred, der sie schließlich im Gegenzug mitten auf der Bühne übers Knie legt. Nach dieser Demütigung weigert Lilli sich weiterzuspielen und bittet ihren Verlobten telefonisch, sie unverzüglich abzuholen. Da kommen Fred unerwartet zwei Gangster zu Hilfe: Bill Calhoun, der Darsteller des “Lucentio” (und Lois' Freund) mit Hang zum Glücksspiel, hat nämlich einen Schuldschein mit Freds Namen unterzeichnet.
Fred gibt nun vor, den Schuldschein tatsächlich selbst unterschrieben zu haben, und behauptet, er könne seine Schulden nur dann bezahlen, wenn die Gangster Lilli davon abhalten würden, das Ensemble vorzeitig zu verlassen. Der Plan geht zunächst auf – Lilli muss weiterspielen. Vor der Schlussszene von “Der Widerspenstigen Zähmung” erfahren die Gangster jedoch, dass ihr Auftraggeber liquidiert wurde, und lassen Lilli daher doch mit ihrem Verlobten das Theater verlassen. Zu Freds freudiger Überraschung erscheint Lilli zu guter Letzt doch wieder auf der Bühne – sie hat sich offensichtlich trotz allem für ihn entschieden. Ein Happy End gibt es also nicht nur für Katharina und Petrucchio, sondern auch für Lilli und Fred.

Veranstalter: Verein ARCI / Sterzing

Freitag, 08.02.2019 – 16.00 Uhr

Filmclub Sterzing: “Das versunkene Dorf”

Das versunkene DorfDokumentarfilm

IT 2017
98 Min.
Regie: Georg Lembergh, Hansjörg Stecher

Im August 1950 versinkt das blühende Südtiroler Dorf Graun mit allen Äckern und Feldern in den Fluten des Reschenstausees. Fast über Nacht werden die Bewohner von ihren Höfen vertrieben und nur notdürftig abgegolten. Heute, über 65 Jahr später, ist aus der Handvoll eilig errichteter Häuschen wieder ein kleines Dorf geworden. Trotzdem ist unter den Alten hier die Trauer um ihre…

Freitag, 08.02.2019 – 20.00 Uhr

Filmclub Sterzing: “Welcome to Sodom”

Welcome to SodomAT 2018
92 Min.
Regie: Florian Weigensamer, Christian Krönes

Der Dokumentarfilm WELCOME TO SODOM lässt uns hinter die Kulissen von Europas größter Müllhalde mitten in Afrika blicken und gibt den Verlierern der digitalen Revolution ein Gesicht. Dabei stehen nicht die Mechanismen des illegalen Elektroschrotthandels im Vordergrund, sondern die Lebensumstände und Schicksale von Menschen, die am untersten Ende der globalen Wertschöpfungskette…

Freitag, 08.02.2019 – 20.00 Uhr
Sonntag, 10.02.2019 – 18.00 Uhr

Brass Band Wipptal: “Swing, Funk and more”

Brass Band Wipptal - Swing, Funk and more
Dirigent Hannes Buchegger hat mit der Band wieder ein abwechslungsreiches und stimmungsvolles Programm einstudiert, welches zum einen die Interpreten zu Höchstleistungen fordert – gleichzeitig aber wohl auch dem Publikum ein unvergessliches Klangerlebnis bescheren wird.
Das Motto für den I. Teil lautet “Original Brass” – für den II. Teil “Swing, Ballades, Funk and more”.
Musikalische Kenner werden dabei den ein- oder anderen Komponisten sicher blind erkennen, wenn die Band Stücke von solch renommierten Künstlern wie Paul Lovatt Cooper, Bertrand Moren oder Philip Sparke zum Besten gibt. Dabei interpretiert die Wipptaler Band die einzigartigen Stile der Komponisten auf ihre eigene unverwechselbare Art. Neben originaler Brassbandliteratur, wie das Werk “Music of the Sphere – von Philip Sparke” erklingen zudem einige unverwechselbare Melodien und eingängige Rhythmen aus alten Klassikern.

Ein besonderes Highlight im Konzertprogramm stellen dieses Mal unsere Vokalsolisten Sara Koell, bekannt durch ihre Teilnahme an “The Voice of Germany”, “Eurovision San Marino” und Sänger Jack Marsina, erfolgreicher Frontman der Band “Flo´s Jazz Casino”, dar. Sie lassen uns in die Welt Frank Sinatra's und dessen Zeitgenossen eintauchen. Unter dem Motto “Swing, Ballades, Funk and more…” erleben Sie, liebe Zuhörerinnen und Zuhörer, ein besonderes Konzerterlebnis.

Brass Band Wipptal - Flyer
Flyer (PDF, ~670 kB)
 Eintritt: freiwillige Spende

Platzreservierung ab 21.01.2019: Tourismusverein Sterzing (Tel. 0472-765325)

Freitag, 15.02.2019 – 20.00 Uhr

Filmclub Sterzing: “Der Junge muss an die frische Luft”

Der Junge muss an die frische LuftDE 2018
99 Min.
Regie: Caroline Link

Der Ruhrpott im Jahr 1972: Der neunjährige Hans-Peter ist ein wenig pummelig, lässt sich davon aber nicht die Laune verderben. Stattdessen feilt er fleißig an seiner großen Begabung, andere zum Lachen zu bringen, was sowohl bei den Kunden im Krämerladen seiner Oma Änne als auch bei seiner ebenso gut gelaunten wie feierwütigen Verwandtschaft äußerst gut ankommt. Doch dann wird…

Donnerstag, 21.02.2019 – 19.30 Uhr

Vortrag:

Was ist Akupunktur?

Dr. med. Lydia Zelger | Ärztin mit mehrjähriger Erfahrung in Allgemeinmedizin und Akupunktur
Was ist Akupunktur?Akupunktur ist ein Teilgebiet der Traditionellen Chinesischen Medizin. Das Einstechen von dünnen Nadeln an den sogenannten Akupunkturpunkten hat nicht nur eine lokale Wirkung, sondern reguliert ganzheitlich ein Ungleichgewicht im Körper. Akupunkturpunkte können auch durch eine Massage (Akupressur) stimuliert werden.  An diesem Abend erfahren Sie, wie Akupunktur funktioniert, welche Techniken es gibt, was man mit Akupunktur behandeln kann und wie Sie Akupressur selbständig richtig anwenden können.
 Eintritt frei

Veranstalter: Volkshochschule Südtirol in Zusammenarbeit mit dem Stadttheater Sterzing

Freitag, 22.02.2019 – 20.00 Uhr

Filmclub Sterzing: “Juliet, Naked”

Juliet, NakedUSA 2018
105 Min.
Regie: Jesse Peretz

Der Musikliebhaber Duncan (Chris O'Dowd) ist fast schon besessen vom Singer-Songwriter Tucker Crowe (Ethan Hawke), der nach zwei Jahrzehnten mit “Juliet, Naked” endlich ein neues Album veröffentlicht. Als Duncans Freundin Annie (Rose Byrne) aber zuerst und allein in die neuen Songs reinhört und diesen obendrein nicht viel abgewinnen kann, ist Duncan sauer. Während er nach dem Hören des…